STAY CONNECTED

  • Facebook Clean
  • Weiß Instagram Icon

NEED ASSISTANCE?

info@engelswimpern.ch

© 2019 by engelswimpern.ch

DER Onlineshop für Wimpernverlängerungen in der Schweiz

Produktkategorien

tiefschwarze mink wimpern
primer superbonder cleanser wimpernverlängerung
bester wimpernkleber wimpernverlängerung
pflegeprodukte wimpernverlängerung
wimpernpinzette wimpernverlängerung
zubehör wimpernverlängerungen
honlap kategoriak_AugenpadsTapes.jpg
wimpernplatte-kategorie.jpg
sale-kategoriebild.jpg

Wie viele der Entwicklungen im Bereich der Schönheit und der Mode, hat auch die Geschichte von Wimpernverlängerungen eine spannende Entwicklung durchlebt – und eine viel Längere als man vorerst denken mag. So gehen die ersten Nennungen von Wimpernverlängerungen zurück ins 18. Jahrhundert. Damals wurden Verfahren empfohlen, wie zum Beispiel das Abschneiden der Wimpernspitzen. Dadurch sollte das Wachstum der Wimpern gefördert werden. Noch im gleichen Jahrhundert hat man in Frankreich begonnen, Einzelhaare in die Wimpern einzuflechten. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts kamen dann weit fortschrittlichere Methoden der Wimpernverlängerung zum Einsatz. Die neuartigen Wimpernverlängerungs-Techniken wurden auf Basis bisheriger Techniken in Südkorea entwickelt. Es gibt Wimpernverlängerungen in einer Vielzahl von Materialen, Stilen und Farben. Mittlerweile haben sich aber die koreanischen Kunstfasern durchgesetzt, da sich diese sehr gut fächern lassen. So kommt es denn auch nicht von ungefähr, dass eine Vielzahl international ausgezeichneter Lashstylistinnen mit diesen tiefschwarzen Einzelwimpern aus Südkorea arbeitet. Falls Du mehr über die Geschichte von Wimpernverlängerung und Lash Extensions erfahren möchtest klicke hier: Geschichte der Wimpernverlängerung

Die richtige Beratung und die entsprechende Wahl der Wimpern sind äusserst entscheidend und können den visuellen Ausdruck eines Gesichtes stark verändern. Entsprechend ist es wichtig zusammen mit der Kundin die passende Biegung, Länge und Stärke auszuwählen. Erfahrung, Freude am Beruf und das ständige «sich verbessern wollen» sind unerlässliche Eigenschaften einer erfolgreichen Wimpernstylistin. Entsprechend sind regelmässige Weiterbildungen und Kurse im Bereich von Wimpernverlängerungen unerlässlich. Eine weitere Möglichkeit bieten Private Lash Coachings, wo der bereits erfahrenen Wimpernstylistin weitere wertvolle Tipps mitgegeben werden können, um Ihre Arbeit und Abläufe weiter zu perfektionieren. Falls Du mehr über unsere Wimpernschulungen erfahren möchtest, klicke hier: Wimpernkurse

Wimpern gibt es in den unterschiedlichsten Dicken, Längen und Biegungen. So ist es z.B. wichtig die Wimperndicke an die Naturwimpern der Kundin anzupassen – somit kann verhindert werden, dass die Muskulatur der Wimpernhaare erschlaffen. Daneben entscheidet die Wimperndicke auch darüber, wie viele Kunstwimpern auf eine Naturwimper geklebt werden können (Volumentechnik: 2D, 3D, 4D, 5D etc.). Auch bei der Länge der Kunstwimpern für Wimpernverlängerungen ist es wichtig, auf die Tragfähigkeit der Naturwimper zu achten. So ist es üblich, die Naturwimper nicht mehr als einen Drittel zu verlängern. Die Wahl der Biegung hingegen sollte auf die Augenform angepasst werden. Mittlerweile gibt es auch hier eine breite Palette an unterschiedlichen Biegungen – C, CC, D, M und L Biegungen gehören aber zu den gängigsten. Falls Du tiefschwarze und seidenweiche Wimpern bestellen möchtest, dann klicke hier: Wimpern für Wimpernverlängerungen

Neben der richtigen Wahl der Wimpern spielen auch noch weitere Elemente eine wichtige Rolle bei der Arbeit der Wimpernstylistin. So ist der kritischste und wohl auch meist diskutierte Aspekt bei der professionellen Wimpernverlängerung der Wimpernkleber. Hier gilt es neben der Luftfeuchtigkeit auch die Trocknungszeit des Wimpernklebers zu berücksichtigen. Die Beschreibung der unterschiedlichen Kleber gibt dabei Aufschluss über den idealen Anwendungsbereich. In jedem Wimpernstudio herrschen unterschiedliche Bedingungen, die sich auch je nach Jahreszeit verändern können. Viele Wimpernstylistinnen testen mehrere professionelle Wimpernkleber und wenn Sie den richtigen Kleber gefunden haben, geben Sie diesen auch nicht mehr aus der Hand. Falls Du einen professionellen und dauerhaften Wimpernkleber bestellen möchtest, dann klicke hier: Wimpernkleber für Wimpernverlängerungen

Auch die Wimpernpinzette gibt die Wimpernstylistin im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr aus der Hand. Wimpernpinzetten gibt es in unzähligen Formen und verschiedenen Qualitäten. Bei der Form kommt es eigentlich nur darauf an, mit welcher Wimpernpinzette die Wimpernstylistin am Besten arbeiten kann und mit welcher Pinzette sie die Wimpern ideal fächern kann (Volumentechnik). Wimpernpinzetten mit einer Diamantbeschichtung an der Spitze («Diamond Collection») sorgen für einen perfekten und präzisen Halt. Pinzetten müssen vor jedem Gebrauch desinfiziert und danach von Kleberresten gereinigt werden. Möchtest Du eine Wimpernpinzette bestellen, dann klicke hier: Wimpernpinzetten für Wimpernverlängerungen

Für das Applizieren von Wimpernverlängerungen gibt es einige wichtige Hilfsmittel, welche die Wimpernstylistin verwenden sollte: Die wohl wichtigste Flüssigkeit neben dem Wimpernkleber ist das Wimpernshampoo. Das Wimpernshampoo reinigt vor dem Applizieren der Wimpernverlängerung die Augenpartie und die Wimpern der Kundin von Make-up Resten etc. Dabei reicht es, eine kleine Menge des Cleansers mit Wasser in der Handfläche zu vermengen und die Augenpartie sanft zu reinigen. Wichtig: auch die Kundin sollte ihre Wimpern 2 Tage nach dem Applizieren der Wimpernverlängerung täglich mit dem Wimpernshampoo bzw. dem Clean Lash & Face Reiniger Set reinigen. Weist die Kundin einen besonders fettigen Hauttyp auf oder schminkt sich sehr stark, so kann der Primer helfen. Der Primer entfettet die Wimpern und erzeugt so eine bessere Haftung und erhöht ausserdem die Haltbarkeit der Wimpernverlängerung. Hierfür wird der Primer auf die sauberen und getrockneten Wimpern vor dem Applizieren der Wimpernverlängerung mit einem Microstäbchen aufgetragen. Falls der Kleber zum Beispiel zu langsam ist, kann eine Speed Up Solution verwendet werden. Die Speed Up Solution wird vor dem Applizieren der Wimpern an die Wimpernstreifen aufgetragen. In Kombination mit dem Wimpernkleber wird dadurch die Trocknungszeit des Klebers beschleunigt. Nach dem Applizieren der Wimpernverlängerung kann der Superbonder verwendet werden. Der Superbonder härtet sofort die Klebeverbindungen aus und bindet jegliche Art von Dämpfen, die bei der Kundin zu Hautirritation führen können. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Superbonder den Klebepunkten mehr Elastizität verleiht, wodurch sich die Wimpernverlängerung nahtloser anfühlt und auch weniger bruchanfällig sind. Für den Fall das die Wimpern abgelöst werden sollten, so kann ein Cream Remover verwendet werden. Der Cream Remover hat eine cremige Konsistenz und entfernt schonend alle Arten von Wimpernkleber. Ausserdem brennt der Cream Remover für Wimpernverlängerungen nicht in den Augen. Möchtest Du Wimpern-Shampoo, Primer, Speed Up Solution, Superbonder oder Cream Remover bestellen, dann klicke hier:

Flüssigkeiten für Wimpernverlängerungen